Dr. Matvei Bredikhin

Stammt aus dem Südural (Russland). Er studierte von 1985-1991 in Tschelyabiusk. In Russland hat er 8 Jahre als Facharzt für Pathologie gearbeitet. Im Jahr 1999 übersiedelte er nach Israel, dort macht er die Nostrifizierung als Arzt und eine Ausbildung in der Psychologie und Akupunktur. Seit 2004 wohnt Dr. Matvei Bredikhin in Österreich. 2007-2011 arbeitet er als Gastarzt in der Privatklinik Diakonissen Salzburg.
2010 erfolgt die Nostrifikation in Innsbruck. Von 2013-2017 war er als Turnusarzt in der SALK in verschiedenen Bereichen tätig.
Ein langer Weg zur Allgemeinmedizin, die ihn jetzt sehr glücklich macht und seinen Traum als Hausarzt zu arbeiten verwirklichte.